News
September 4, 2018

gamescom 2018: 11-11: Memories Retold

By 0 62 Views

Ein großer Geheimtipp der gamescom 2018 war für mich Bandai Namcos Ankündigung von 11-11: Memories Retold. Bei unserem Termin war es das erste Spiel des Portfolios auf welches ich mich gezielt stürzte. 11-11: Memories Retold  ist ein melancholisches und dramatisches Abenteuer im Erzählstil, welches im ersten Weltkrieg spielt und in einer künstlerischen Art vorgestellt wird.

Das erste was uns direkt ins Auge springt ist der ungewöhnliche, aber dennoch schöne Grafikstil, der uns an Gemälde erinnert. Wir schlüpfen in die Rolle von zwei Protagonisten, die eine jeweils eigene Geschichte erzählen, sich später aber dann im ersten Weltkrieg begegnen. Schnell merken wir als Spieler, dass wir eine emotionale Reise eingehen.

Kurt ist ein deutscher Soldat, der vor dem Wehrdienst in einer Fabrik arbeitete, die Zeppeline herstellt. Sein Sohn gilt als vermisst, so treibt es Kurt auf die Suche nach ihm an die Front. Kurt wird übrigens von dem Schauspieler Sebastian Koch gespielt.

Harry ist ein einfacher kanadischer Fotograf, der als angestellter in einem Fotoladen arbeitet. Eines Tages kommt ein Soldat ins Geschäft, der Harry vorschlägt, die Front des Krieges aufzuzeichnen und sich somit mehr oder weniger einen Namen zu machen. Harry wird von dem Schauspieler Elijah Wood verkörpert.

In meiner Spielsitzung spielte ich abwechselnd einen Part der Geschichte von Kurt und Harry. Mit Harry nahm ich an der Front Bilder vom General auf, der sich, egozentrisch wie er ist, gerne im Mittelpunkt des Geschehens heroisch an der Front mit stolz geschwellter Brust wie ein Kriegsheld postiert. Ich musste zum Beispiel an Suchscheinwerfern und Kugelhagel vorbei- sterben konnte ich durch falsches Timing auch, aber die Rücksetzpunkte waren sehr nahe gesetzt, sodass es den Spielfluss oder eher den Erzählfluss der Geschichte nicht störte.

Mit Kurt befand ich mich auf der Gegenseite, schließlich waren Deutschland und Kanada im Krieg. Da Kurt Mechaniker war, musste er den Soldaten im Schützengraben Munition anreichen, die Maschinengewehre vor Überhitzung abkühlen und sogar einen Aufzug reparieren.

Nebenbei möchte ich noch erwähnen, dass Harry und Kurt tierische Begleiter an ihrer Seite haben, die ihnen nicht weichen. Harry besitzt eine weiße Taube und Kurt eine Katze, in deren Rolle ich auch kurz schlüpfen durfte.

Im Lauf der Geschichte treffen beide Protagonisten durch einen Zufall aufeinander. Was wird passieren? Wir haben die Wahl.

Mein Ersteindruck
Selbst bei meiner kurzen Spielzeit und dem ausreizen der Demozeit bis zum Schluss habe ich als Spieler eine Faszination vermittelt bekommen. Ich war fasziniert von dem Grafikstil, welcher einmal ganz was anderes ist und auch von der Geschichte. Man fühlte sich ab und an so, als schaut man sich einen alten Film oder ein Bilderbuch an, nur dass es eine spannende und dramatische Handlung vermittelt. Ich würde zu gerne wissen, ob die persönlichen Geschichten von den beiden Hauptprotagonisten ein Happy End finden und wie sich alles entwickelt. Findet Kurt seinen Sohn? Kehrt Harry wieder wohlbehalten bei seiner zurückgelassenen Frau zu Hause zurück? Was hat es mit den tierischen Begleitern auf sich und welche Rolle werden sie spielen? Fragen über Fragen- die Antwort bekommen wir wahrscheinlich im November. Ich freue mich auf 11-11: Memories Retold , ein Spiel mit Tiefgang!

11-11: Memories Retold erscheint am 9. November 2018 für PlayStation 4, Xbox One und den PC.

Die Olle aus Youtube. Zimmy steht auf Nostalgie, Pixelblut, Retro, Oldschool, Newschool, Games, Videospielkultur, Filme, Serien, 80er-Kram. Kocht 1-Minuten-Reis in 58 Sekunden. Kann Pulp Fiction mitsprechen. Unterstützt keine Downloads. Geht nie ohne Handheld aus dem Haus. Oft kopiert – nie erreicht. Liebt Videospiele. Keep on zocking!

Next Post

gamescom 2018: Destiny 2: Forsaken

September 4, 2018 0
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.