13. April 2020

Journey To The Savage Planet erhält „Hot Garbage“-Update

By 0 213 Views

Fans des Sci-Fi-Exploration Spiels Journey to the Savage Planet dürfen sich auf ein Erweiterungs-Update mit dem Namen „Hot Garbage“ freuen. Aber für Alle die den Titel nicht kennen, hier noch mal eine kleine Rückblende: In Journey to the Savage Planet übernehmen wir die Steuerung eines Mitglieds der „4th Best Interstellar Exploration Company“, um aus der Ego-Perspektive den bisher unentdeckten Planeten ARY-26 zu erforschen. Dabei müssen wir die Umgebung nach Rohstoffen absuchen und diese einsammeln, welche dann für die Herstellung von hilfreichen Items benötigt werden. Der Stil des Spiels ist dabei recht schrill und farbenfroh, was innerhalb der Community aber der Abwechslung halber dankend angenommen wurde. Nun haben 505 Games und Typhoon Studios das Add-On „Hot Garbage“ veröffentlicht und liefern neuen Content für die bunte Planeten Erkundung.

Um genauer zu sein handelt es sich dabei um den Planeten DL-C1. Und da ist der Luft sprichwörtlich am Dampfen, denn das Strandressort des Planten wurde zur Giftmüllhalde umfunktioniert. Schnell wird klar, dass die Roboter-Schergen der Vyper Corp. dahinterstecken. Im Laufe der Ermittlungen werden neue Fähigkeiten freigeschaltet, so kann der Spieler beispielsweise unter Wasser gehen, mit unbegrenzter Ausdauer sprinten und sich mit einem Kindred-Schutzanzug auch in die toxischen Gebiete wagen.

JTTSP_Update001

Dank des Updates wird der Spieler fortan von Kronus belästigt, dem Müll redenden Gerät von Vyper Corp. In diesem Zuge verdoppelt sich dann auch die Schlagzahl der sarkastischen Roboter-KIs. Außerdem wird die Umgebung durch weitere Kreaturen ergänzt und wer sich nach all dem Stress am Ende des Tages entspannen will, kann sich bei seiner Rückkehr in die Basis mit neuen Werbespots berieseln lassen.

Die Erweiterung zu Journey to the Savage Planet trägt wie Eingangs erwähnt den Namen „Hot Garbage“ und wird am 15. April auf Xbox One und dem Epic Games Store zum Preis von 7,99€ erhältlich sein. Außerdem ist der Titel seit dem 9. April auch im Xbox Game Pass enthalten.

Spieler der PlayStation 4 Fassung sollen laut dem Entwickler demnächst in den Genuss der Erweiterung kommen.

Unseren Test zu Journey to the Savage Planet könnt Ihr übrigens hier nachlesen:

Journey To The Savage Planet im Test

  News
Next Post

Biped

14. April 2020 0
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.