24. Juni 2019

Contra Anniversary Collection

By 0 25 Views

Auf die Contra Anniversary Collection habe ich mich riesig gefreut. Kennen gelernt habe ich damals diese Spielereihe durch die Probotector-Spiele und ich wusste damals nicht, dass es die umgeänderte Version zu Contra war- nach nur wenigen Runden habe ich mich sehr in dieses Run and Gun-Gameplay verliebt. Auch heute kann man mich noch mit diesem Genre absolut begeistern, unkomplizierte Action, die man immer wieder spielen kann. So mag ich das. Aber nun genug geschwärmt, nehmen wir uns nun die Contra Anniversary Collection etwas genauer unter die Lupe.

Wie auch schon bei der Castlevania Anniversary Collection ist das Hauptmenü in dieser Sammlung prima aufgelistet. Optisch schick gemacht, mit kurzer Spielbeschreibung für jeden Titel, das digitale „Bonus Book“ mit schönen Artworks und Hintergrundinfos ist ebenfalls mit dabei und man kann, Dank dem letzten Update seitens Konami, nun endlich die japanische Versionen von den Spielen zocken. Auch für die Castelevania und Arcade Anniversary Collection ist dieses Update erschienen. Nettes Zusatz-Bonbon.

Folgende Titel erwarten uns in der Contra Anniversary Collection

CONTRA (Arcade, 1987): Damit fing alles an! Eine Action geladene, temporeiche Spielereihe wurde geboren. Macht auch Jahre später eine gute Figur trotz hohem Schwierigkeitsgrad. Schnappt Euch lieber einen Partner oder eine Partnerin, dann klappt es mit dem Soldatenärsche versohlen besser (gilt übrigens auch für alle anderen Titel in dieser Collection).

SUPER CONTRA (Arcade, 1988): Würdige, spaßige Fortsetzung eines Klassikers mit noch fieseren Bosskämpfen und gutem Soundtrack.

CONTRA (NES, 1988): Die legendäre Heimversion, wo man zum ersten Mal den ebenfalls legendären Konami-Code einführte- na, wer bekommt diesen Code zusammen ohne zu schummeln? Gelungen portiert, schöner Soundtrack, aber braucht sich in Sachen Schwierigkeitsgrad nicht vor der Arcade-Version zu verstecken.

CONTRA (FAMICOM, 1988): Japanische NES-Version mit Introszenen und Map-Übersicht. Spielt sich irgendwie etwas schneller/flotter.

Super C (NES, 1990): Die NES-Fassung zu Super Contra. Ganz nett geportet, spielt sich sauber, aber die Arcade Version macht irgendwie mehr Laune.

CONTRA III THE ALIEN WARS (SNES, 1992): Der (in meinen Augen) Höhepunkt der Reihe! Action non stop, Abwechslung pur, geniale Soundeffekte, starke Musik, perfektes Gameplay… ja, diesen Titel MUSS man gespielt haben!

OPERATION C (GAME BOY, 1991): Die Red Falcon-Armee treibt nun auf dem Game Boy ihr Unwesen. Für unseren Veteranen Bill Rizer kein Problem. Knarre geschnappt und los geht’s! Sehr sauber und gelungene Game Boy-Adaption.

CONTRA HARD CORPS (SEGA GENESIS, 1994): Spielt 5 Jahre nach den Ereignissen von Alien Wars und man spielt hier nicht mehr Bill oder Lance, sondern 4 neue Figuren. Ray Poward und Sheena Etranzi, zwei Menschliche Soldaten, Brad Fang, ein Wolfswesen mit zwei Humanioden-Arme und Browny, ein kleiner, süßer Roboter. Je nachdem, wen man spielt, erhält man andere Schussarten, was das Spiel um einiges interessanter macht. Generell macht Hard Corps eine sehr gute Figur, vom Gameplay bis zur Musik macht dieser Titel so gut wie alles richtig! Neben The Alien Wars mein Lieblingsteil.

SUPER PROBOTECTOR (SNES, 1992 -Europa-): Ihr steht mehr auf Kampfroboter? Dann bitte sehr, hier ist die Europäische Version zu Alien Wars. Wie in anderen Contra-Spielen damals hat man auch hier Bill und Lance durch Roboter ersetzt, weil man damals der Meinung war, dass es zu brutal war, wenn in Videospielen Menschen andere Menschen abschießen. Ist aber abgesehen davon genau das selbe Spiel… Schade, dass die Game Boy-Fassung es nicht in diese Collection geschafft hat, die war nämlich auch gut umgesetzt!

PROBOTECTOR (SEGA MEGA DRIVE 1994 -Europa-): Hier hat man die Figuren ebenfalls durch Roboter ersetzt. Aus dem Wolfswesen Fang wurde ein Cyborghund (genial!) und Browny… nun ja, den hat man, bis auf kleine Farbänderungen, so gelassen wie im Original. Ansonsten: Gleicher Inhalt…

Zusätzlich gibt es dann noch die japanische Versionen Contra (Arcade), Super Contra (Arcade), Super C (Famicom), Contra Spirits (Super Famicom), Contra (Game Boy) und Contra Hard Corps (Mega Drive). Das Bonusbuch dient als Begleiter für neue Fans und für Nostalgiker und bietet dabei einen Überblick über die Serie. Das E-Book ist auch im Hauptmenü der Spielesammlung verfügbar.

Sowohl die Heimkonsolen- und Handheld-Fassungen laufen echt prima, ohne Verzögerung und Gezicke. Nur bei dem ersten Arcade-Titel kommt es (allerdings nur selten) zu kleinen Aussetzern. Rundherum ist also technisch alles im grünen Bereich. Ebenfalls zufrieden kann man wieder mit den Optionsmöglichkeiten sein: beliebigen Rahmen um das Spiel einfügen, Display Settings auswählen, Filter ausstatten und die schöne Super Game Boy-Funktion gibt es auch wieder. Da schlägt das Nostalgieherz noch einen Tick höher. Die Speicher- und Replayfunktion darf natürlich nicht fehlen. So macht das alles echt Spaß.

Fazit

Was für ein Spaß. Was für eine tolle Sammlung. Konami, tausend Dank für diese Spitzenleistung von einer Spielesammlung. Hier bekommt man als Gun and Run-Fan eine wirklich gelungene Anniversary Collection geboten. Optisch schön präsentiert, mit tollen Extras und guten optionalen Möglichkeiten der Spieleinstellung ausgestattet, die Spielauswahl ist nahezu perfekt. Ganz ehrlich, was will man als Contra-Fan mehr? Mehrere Stunden Action, Tempo und Abwechslung sind garantiert! Vor allem zu zweit wird man eine Menge spaßige Stunden vor sich haben. Im diesen Sinne: LET’S ATTACK AGGRESSIVELY!

Wertung

8.5

Wertung

8.5/10

Die Contra Anniversary Collection ist Teil der Jubiläumsfeier zum 50-jährigen Bestehen von Konami. Zu diesem Anlass werden Titel beliebter Spielereihen als Sammlung zusammengestellt. Möchtet Ihr wissen, was Zimmy davon hält? Dann hört doch in unseren Podcast rein (klick) oder schaut Euch Björns Test zur vorangegangenen Castlevania Anniversary Collection an.

  Review
Next Post

Samurai Shodown

29. Juni 2019 0
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.