12. Oktober 2018

Forza Horizon 4

By 1 411 Views

Wer Rennspiele liebt und gerne in virtuelle Boliden steigt, wird zu großer Wahrscheinlichkeit bereits einen Ableger der Forza-Reihe von Playground Games gespielt haben. Im Wechsel zwischen dem simulationslastigen Forza Motorsport und arcadigen Forza Horizon, ist nach dem 2017 erschienenen Forza Motorsport 7 nun endlich das in Großbritannien spielende Forza Horizon 4 für PC und Xbox One veröffentlicht worden.

Altbewährte, jedoch überzeugende Formel

Per Scheunenfund könnt ihr einige Klassiker freispielen.

Wie in bisher jedem Ableger der Horizon-Serie werdet ihr wie gewohnt mit den Audiokommentaren eurer Managerin eingewiesen, wählt zu Beginn euren Avatar und eines von drei zur Verfügung stehenden Autos aus und kommt am Horizon-Festival an. Nachdem ich übrigens bereits die Vorgänger gespielt habe, hat sich die sympathische Stimme aus dem Off meinen Namen gemerkt und mich mit einem „Hallo Lisa!“ begrüßt – Ach Forza Horizon, mit dir fühlt man sich einfach immer wie Zuhause. Dort bestreitet ihr von nun an verschiedenste Events und schaltet nach und nach weitere Orte frei um letztlich eine große Beliebtheit für die Fans und das Festival zu werden. An der Grundformel hat sich also nicht sonderlich viel geändert, jedoch wäre dies nicht einmal nötig gewesen. Um eines vorwegnehmen zu dürfen, Forza Horizon 4 ist trotz weniger Änderungen ein unheimlich guter Racer geworden!

In Forza Horizon 4 wartet eine große, offene Weltkarte mit unzähligen Events und Aufgaben auf euch, die nach und nach freigeschaltet oder durch den Ingame-Kauf der Schatzkarte direkt aufgedeckt werden können, um besonders die Blitzer- und Driftzonen, Scheunenfunde und dergleichen abgrasen zu können. Ihr könnt euch per schnellem Tastendruck auch von eurer Managerin Anna eine Route zu Rennen oder Fantafeln festlegen lassen. Neu hinzugekommen sind wiederum Missionen, in denen ihr in die Rolle eines Stuntfahrers schlüpft und eine bestimmte Strecke, oftmals mit Sprungschanzen und ähnlichen Schwierigkeiten, möglichst ohne Dellen und Kratzer abschließt. Des Weiteren schließt ihr im Drift Club dem Namen entsprechende Drift-Missionen ab und verkauft in der sogenannten Weltschnellsten Autovermietung verschiedene Autos, die ihr vorab erst einmal zur Probe fahren müsst. Wer es besonders actionreich mag, findet nun auch illegale Straßenrennen in Forza Horizon 4. Es sei jedoch erwähnt, dass der Linksverkehr in Kombination mit Gegenverkehr bei diesen Missionen oftmals ziemlich nerven kann. All diese Missionen und Events wurden mit kurzen, jedoch nicht sonderlich hochwertigen Cutscenes, aber einer guten deutschen Synchronisation versehen.

KnockImage03

Wieder mit am Start sind selbstverständlich auch die allseits beliebten Schaurennen. Zu Anfang tretet ihr hier zum Beispiel gegen ein Hovercraft an. Weitere möchte ich euch an dieser Stelle allerdings nicht verraten, um euch die Überraschung nicht zu vermiesen. Xbox-Fans dürfen sich jedoch auf die Einbringung eines sehr bekannten Franchises freuen. Wie gewohnt sind die Schaurennen allesamt actionreich und besonders cool in Szene gesetzt und treiben euch als Spieler förmlich an.

Im Multiplayer erwartet euch auch weiterhin der „Forzathon“ mit seinen täglichen und wöchentlichen Herausforderungen und Live-Events. Mit den Team-Abenteuern könnt ihr wiederum in zwei Teams von jeweils bis zu sechs Mitspielern Rennen und Fun-Events absolvieren. Hier ist auf jeden Fall eine Menge Spaß garantiert. Inwiefern vor allem der Forzathon in den nächsten zwei Jahren überzeugen kann, lässt sich nun noch nicht festlegen. Ich werde euch hierüber in regelmäßigen Abständen vom Random Backup-Podcast berichten.

Die vier Jahreszeiten

Das wohl offensichtlichste neue Feature von Forza Horizon 4 ist die Umsetzung der vier Jahreszeiten. Ihr fahrt mit eurem Wagen in wöchentlichen Abständen im Frühling, Sommer, Herbst und Winter und bekommt in jeder Jahreszeit ein unterschiedliches Fahrgefühl durch nasses Laub, Schnee oder eine astreine Strecke im Sommer geboten. Die Jahreszeiten wurden allesamt auch optisch unterschiedlich und UK-stimmig angepasst. Abseits der abwechslungsreichen Optik und des Fahrgefühls findet ihr zudem auch spezielle Events, die nur zu einer bestimmten Jahreszeit verfügbar sind. Zusammen mit dem weiterhin vorhandenem dynamischen Wetter und Tag- und Nachtwechsel ist diese Neuerung etwas, auf das ich persönlich in kommenden Rennspielen ungern verzichten würde. Der Wechsel der Jahreszeit findet für alle Spieler nach genau einer Woche statt. Es ist also nicht möglich, den Wechsel zu beschleunigen oder sich selbst eine Jahreszeit auszusuchen.

KnockImage02

Abwechslungsreiche Fahrzeugauswahl, die sich lohnt

Erscheint nicht bald Red Dead Redemption 2? Das passende Design könnt ihr euch herunterladen.

Die Fahrphysik aus Forza Horizon 4 ist vor allem in Bezug auf Forza Motorsport 7 sehr viel arcadiger. Durch die guten Auswahlmöglichkeiten des Schwierigkeitsgrads lässt sich hier jedoch einiges verändern. Weiterhin liegt es natürlich bei euch, ob ihr mit der Ideallinie oder auch Lenk- und Bremshilfen spielen möchtet. Die verschiedenen Autos bringen je nach Klasse, Gewicht und Schnelligkeit spürbare Unterschiede zum Vorschein. Während beispielsweise ein Oldtimer bei einer Fahrt auf einen Berg mit wenig PS unter der Haube deutliche Schwierigkeiten zeigt, jagt ein krasser Sportwagen oder SUV förmlich problemlos zur Spitze. Der Fuhrpark beinhaltet über 450 lizenzierte Wagen, die von euch durch verdiente Credits erworben oder nach Events und Glücksrädern gewonnen werden. Autofans werden einige coole Autos im Spiel entdecken und diese je nach Belieben lackieren und tunen können. An dieser Stelle möchte ich die herunterladbaren Designs anderer Forza-Spieler loben. Diese sehen immer wieder fantastisch aus und was gibt es denn Cooleres, als mit Film- und Gaming-Designs oder realistischen Nachbauten rumzudüsen? Zudem könnt ihr eure Fahrzeuge nun auch in Häusern und zugehörigen Garagen, die mit Credits erworben werden können, ausstellen und wunderbar in Szene setzen. Als DLC-Pack gibt es derzeit unter anderem Fahrzeuge aus dem James-Bond-Universum käuflich zu erwerben. Ich bin gespannt, wie sich die Anzahl der Autos diesbezüglich noch erweitern könnte. Da der Fuhrpark aber auch ohne DLC sehr abwechslungsreich ist, gibt es von mir hier keinen Punktabzug. Fanservice darf, wenn er nicht allzu teuer ist, auch gerne etwas kosten.

Das Technische

Grafisch und optisch ist Forza Horizon 4 ein echter Brecher. Ich besitze die klassische Xbox One und bin dennoch überwältigt von dem Detailgrad der Autos, den Wetter- und Lichteffekten sowie der Spielwelt. Die vielen ländlichen Gegenden wurden toll in Szene gesetzt und mit sympathischen britischen Details versehen. Häuser, die sich in einer städtischen Umgebung befinden, lassen es sogar zu in die Fenster hineinzuschauen, wenn ihr euch im Fotomodus befindet. Während einer rasanten Fahrt ist dies natürlich etwas schwieriger. Mir persönlich gefiel das australische Setting zwar besser, jedoch überzeugt Großbritannien vor allem durch sein wechselhaftes Wetter und die damit verbundene Abwechslung. Hinzu kommt ein Soundtrack, bei dem für fast jeden Musikgeschmack etwas dabei sein sollte. Da Elektro-Tracks absolut nichts für mich sind, läuft in meinen Autos jedoch ausschließlich der rockige Radiosender

Fazit

Forza Horizon 4 ist ein unheimlich guter Arcade-Racer. Das Spiel hat im Vergleich zum Vorgänger zwar nur wenige Neuerungen erhalten, weiß aber vor allem durch seine vier Jahreszeiten und die daraus resultierende Abwechslung zu überzeugen. Die Anzahl an enthaltenen Autos ist völlig zufriedenstellend und die Fahrphysik ist Genrekollegen immer noch einen großen Sprung voraus. Wer ein Arcade-Rennspiel mit großem Umfang und langer Spieldauer sucht, dem kann ich Forza Horizon 4 nur empfehlen. Freunde der Rennsimulation sollten jedoch weiterhin Forza Motorsport 7 oder aber Gran Turismo Sport einlegen.

Wertung

9

Fazit

9.0/10

Notice: Trying to access array offset on value of type null in /usr/www/users/knockont/wp-content/plugins/amazon-associates-link-builder/vendor/mustache/mustache/src/Mustache/Parser.php on line 278
  Review
Next Post

Guns, Gore and Cannoli 2

14. Oktober 2018 0
1 Comment
  • Gurki 3 Jahren ago

    Ich werd mir das irgendwann auf jedenfall holen. Ich steh ja auf Open World Racer. Danke für den Test 🙂

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.