12. November 2020

Pikmin 3 Deluxe

By 0 93 Views

7 Jahre nach dem Release auf der Wii U erschien am 30.10.2020 Pikmin 3 für die Nintendo Switch – und zwar in der Deluxe-Version mit zusätzlichen Spielmodi. Ob die strategische Entdeckungsreise sich immer noch lohnt? Ich hab’s für euch getestet.

Neue Nahrung braucht das Land

Auf Koppai geht die Nahrung zur Neige. Die tapferen Entdecker Alph, Brittany und Charlie machen sich auf in die unendlichen Weiten, um neue Früchte und Samen für ihren Heimatplaneten zu finden. Dabei stoßen sie auf den bisher unerforschten Planeten PNF-404. Beim Landeanflug geht jedoch etwas schief. Die Weltraumhelden legen eine gekonnte Bruchlandung hin – das Schiff ist zerstört. Die einzige Möglichkeit: Es reparieren und Nahrung finden, um zu überleben. Allerdings lauern auf dem fremden Planeten viele gefährliche Kreaturen. Doch PNF-404 hat auch ein paar freundliche Bewohner: Die sogenannten Pikmin. Die kleinen pflanzenartigen Wesen helfen uns, die neue Umgebung zu erkunden, Nahrung zu sammeln und die bösartigen Kreaturen zu besiegen.

Willkommen in der Welt der Pikmin

Wir beginnen unsere Reise als Alph, der den Rest seiner Mannschaft nach dem Absturz sucht. Dabei begegnen wir verschiedensten Pikmin, die ihre ganz eigenen Stärken und Eigenschaften besitzen. So sind rote Pikmin beispielsweise resistent gegen Feuer und im Kampf stärker. Gelbe Pikmin hingegen sind unempfindlich gegenüber Elektrizität und wir können sie sogar auf höhere Objekte werfen. Insgesamt können wir mit satten 100 Pikmin durch die Wildnis des fremden Planeten streifen. Dabei rufen wir die wuselige Truppe mit unserer Trillerpfeife zusammen, schmeißen sie auf Objekte und Gegner, lassen sie Brücken bauen und Gegenstände einsammeln. Am Anfang geschieht das noch recht wahllos. Mit der Zeit werden die Herausforderungen jedoch größer und wir müssen überlegen, welche Pikmin wir wann am besten einsetzen. So bieten sich bei bepanzerten Gegnern beispielsweise Fels-Pikmin an, die den Schutz durchbrechen. Danach können die starken, roten Pikmin den Rest erledigen.

Beschütze und führe deine Pikmin-Armee

Alles, was unsere treuen Freunde in die Händchen bekommen, tragen sie zu unserem Raumschiff. Gesammelte Nahrungsmittel werden dann analysiert, zu Saft verarbeitet und eingelagert. Alles andere verwandelt sich in neue Pikmin. Auf diese Weise können wir innerhalb kürzester Zeit unsere eigene kleine Armee aufbauen. Mit der Zeit finden wir auch unsere Freunde, denen wir ebenfalls einen Teil unserer Pikmin-Armee zuweisen können. Auf diese Weise können wir effizienter vorgehen und die immer komplexeren Herausforderungen meistern. Und das ist wichtig, denn unsere Zeit ist begrenzt. Insgesamt haben wir 100 Tage Zeit, um unsere Mission abzuschließen. Eine Leiste am oberen Bildschirmrand zeigt uns, wie weit der Tag fortgeschritten ist. Dabei ist es nicht nur wichtig, dass wir genug Vorräte anlegen und den Planeten erkunden. Bevor es dunkel wird, müssen unsere Pikmin auch in unmittelbarer Nähe des Raumschiffs sein, damit sie nicht über Nacht gefressen werden.

Noch mehr Spaß mit den Pikmin in der Deluxe-Version

Pikmin 3 Deluxe enthält neben dem Storymode auch alle Zusatzmodi aus Pikmin 3. Außerdem gibt es den Koop-Modus, in dem ihr mit einem Kumpel gemeinsam auf der Konsole im Splitscreen spielen könnt. Für ganz harte Entdecker gibt es in der Story einen neuen Schwierigkeitsgrad: den Ultra-Motivier-Modus. Das Bonus-Abenteuer beschert Pikmin-Fans ein Wiedersehen mit alten Bekannten: Hier spielt ihr einen neuen Prolog und Epilog mit Olimar und Louie aus Pikmin und Pikmin 2. Im Bingoduell treten zwei Spieler bzw. zwei 2er-Teams auf zwölf verschiedenen Maps gegeneinander an. Ziel ist es, ein Bingo zu erzielen, indem ihr bestimmte Früchte findet und möglichst schnell zu eurem Raumschiff bringt.

Fazit

Pikmin 3 Deluxe ist ein spaßiges Strategiespiel – und das nicht nur für eingefleischte Pikmin-Fans. Das Spielprinzip ist einfach und schnell verinnerlicht. Lediglich die vielen Unterbrechungen durch das langgezogene Tutorial nerven und stören den Spielfluss zu Beginn. Die niedlichen Pikmin, die Erkundungstour über den Planeten und die stetig wachsenden Herausforderungen haben mich immer weiter durch das Spiel getrieben und durchweg für Unterhaltung gesorgt. Das ist super, sorgt aber unter Umständen dafür, dass die Story recht schnell durchgespielt ist. Glücklicherweise bietet Pikmin 3 Deluxe viele weitere Modi, die für zusätzlichen Spielspaß sorgen. Sieben Jahre nach dem Release auf der Wii U hätte dem Spiel eine kleine Politur gut getan, so bietet beispielsweise die Umgebung auf PNF-404 kaum Abwechslung und wirkt stellenweise matschig. Auch die Spielmechanik ist ein wenig gewöhnungsbedürftig. Das Zusammenpfeifen der Pikmin mit den beiden Sticks ist vor allem in Kampfsituationen nicht so intuitiv.

Nichtsdestotrotz hat mir Pikmin 3 Deluxe sehr viel Spaß gemacht, sodass ich es Strategiefans – und Fans niedlicher kleiner Wesen – durchaus empfehlen kann. Du möchtest dich selbst überzeugen? Kein Problem. Pikmin 3 Deluxe gibt es auch als kostenlose Demoversion im Nintendo eShop.

Pikmin 3 Deluxe

8

Wertung

8.0/10

Pikmin 3 Deluxe erscheint am 30.10.2020 auf Nintendo Switch.

  Review
Next Post

Tropico 6 (Nintendo Switch Edition)

16. November 2020 0
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.