4. Juli 2019

Super Mario Maker 2

By 0 35 Views

Eigentlich war ich der Meinung, dass man Super Mario Maker nicht mehr toppen könnte. Zugegeben, hier und da könnte man im vorangegangenen Teil ein paar Features und Items vermisst haben, dennoch muss man ganz ehrlich sagen, dass man mit diesem Titel viele schöne Stunden verbracht hatte. Allein die Motivation immer besser und kreativer werden zu wollen sprachen für Super Mario Maker. Dann kam die Ankündigung im Rahmen der E3: Super Mario Maker 2. Als ich zum ersten Mal von diesem Titel hörte und nach und nach die neuen Features vorgestellt wurden, war ich schon irgendwie aufgeregt wie ein kleines Kind. Was? Sie wollen den ersten Teil noch erweitern? Geht das überhaupt? Vorweg: Ja, es ist Nintendo gelungen den Vorgänger, der nahezu perfekt war, noch einmal zu übertrumpfen. Und inwiefern das möglich war, möchte ich in diesem Test gerne etwas genauer erläutern.

Dann lasst uns mal mit dem Herzstück, dem Levelbau, beginnen. Hier wird sich, wie im Vorgänger auch, nach Lust und Laune ausgetobt. Und gleich am Anfang fallen uns zwei Neuerungen auf: Die Items-Leiste wurde umgestellt und ein neuer Stil wurde hinzugefügt, das erläutere ich Euch später gerne mehr. Neben der gewohnten Item-Leiste gibt es nun ein sogenanntes Ring-Menu, wo die einzelnen Power Ups, Gegner, Endbosse sowie Blöcke, Schlüssel usw. aufgelistet werden. Was sich anfangs ziemlich ungewohnt anfühlt, entpuppt sich als absolut hilfreich und praktisch, da man auf einen Schlag alles im Überblick und sofort greifbar hat. Nebenbei erwähnt- alle Items sind von Anfang an verfügbar. Ein Freischalten wie im Vorgänger ist nicht mehr nötig. Sowohl altbekannte Gegnertypen wie die Gumbas als auch neue Widersacher wie Mauzer haben es ins Spiel geschafft.

Zudem hat man neue Vorrichtungen, steile Abhänge und den Nacht-Modus eingefügt. Letzteres wird aktiviert, wenn wir die Angry Sun in einem Mond umwandeln. Nachts verhalten sich Gegenstände und Gegner übrigens anders, als zu Tage. So wird nachts aus dem normalerweise hilfreichen Power-Pilz ein Gift-Pilz, der uns permanent verfolgt. Fantastisch! Zudem noch eine tolle Steigerung: Man kann nun festlegen, ob man die Levels klassisch oder mit besonderer Bedingung schaffen kann. Zum Beispiel sammle eine bestimmte Anzahl an Münzen, besiege x Gegner, beende das Level als Feuer-Mario. Sowas verpasst der Levelgestaltung einen ganz besonderen Touch. An den Umgebungen wie der Wald, Unterwasser, Spukschloss und so weiter wurde nichts geändert. Dafür ist aber ein neuer Stil neben Super Mario Bros. 3 und Co. hinzugekommen: Super Mario 3D World. Der 2,5D-Stil ist sehr schön und spielerisch gut umgesetzt, da man Dank den 3D Wolrd-typischen Luftröhren, dem Katzenkostüm und dem Rennauto nochmals neue Baumöglichkeiten ermöglicht bekommen. Weitere Themen sollen folgen.

Gesteuert wird entweder per Joy Cons, Pro Controller oder Touchpen. Das bauen per Joy Cons und Pro Controller erweist sich als überraschend gut. Der Zeiger bewegt sich einwandfrei und das Ändern der Items per Knopfdruck funktioniert tadellos. Ansonsten sind bekannte Hilfsmittel wie der Rückgängig-Hund, Speicher-Bot, Radiergummi und Reset-Rakete auch wieder mit dabei. Auch auf die netten Features wie Geräusche und Effekte einfügen und Mehrauswahl oder Elemente Kopieren hat man nicht verzichtet. Rundherum: Man hat Altbewährtes beibehalten und mit kleinen, aber starken neuen Features aufgewertet. Starke Leistung.

Im Yamamura-Dojo erwarten uns die gleichnamige Brieftaube und dessen Assistentin Nina. Hier bekommen wir neben den Grundlagen nützliche Levelbautipps Step by Step erläutert. Es wird uns wirklich alles verständlich und witzig erklärt, angefangen von den Bau-Grundlagen bis hin zu Profitipps wie Zielbedingung, Atmosphäre erschaffen und mehr. Sowohl Einsteiger, Wiederkehrer, als auch Fortgeschrittene und Profis können hier einiges lernen.

Neu dabei ist der Abenteuer-Modus, der sich wie eine Mischung aus Story- und Missions-Modus spielt. Hier muss Mario Bauleiterin Toadette helfen ein neues Schloss für Prinzessin Peach und das Pilzkönigreich zu bauen. Unsere Aufgabe ist es nun verschiedene Missionen zu bewältigen, damit wir Münzen verdienen können. Die Missionen, die wir uns beim Vorarbeiter Toad abholen, sind sehr abwechslungsreich und je nach Schwierigkeitsgrad springt mehr Geld für uns am Ende raus. In manchen Missionen reicht es, wenn wir unbeschadet am Ziel ankommen, bei anderen Missionen müssen wir entführte Toads retten, dürfen kein einziges Mal springen, müssen wir eine bestimmte Anzahl an Münzen oder Schlüssel finden und vieles mehr. Nach bewältigen einer Mission geben wir dann die Münzen der Bauleiterin ab, damit der Bau weiter finanziert werden kann. Später haben auch der Rückgängig-Hund und der Radiergummi ein paar spezielle Aufgaben für uns, was mit Münzen und neuen Kostümen für unser Mii belohnt. Sehr spaßig, abwechslungsreich, auf fairer Ebene fordernd und eine Inspiration für neue Bauideen. Toller Modus. Sollte man mal bei einem Level Probleme haben oder nicht weiter kommen, kann man sich entweder ein paar Hilfselemente zur Hilfe nehmen, oder Bruder Luigi erledigt für uns das Level.

Machen wir weiter mit den Levels aus aller Welt. Bevor es losgeht, muss man zuerst ein Mii erstellen. Also Kleidung angezogen, Name eingegeben, Pose ausgewählt und schon kann es losgehen. Neue Kleidungen schalten wir frei, wenn wir viel spielen, bewerten und kommentieren. Von anderen Nutzern Levels spielen, herunter laden und eigene Bauwerke hochladen und mit anderen teilen macht immer noch am meisten Spaß. Bewertet wird mit Herzen. Kommentare verfassen wir entweder mit Notizen, Bildern oder kurzen Sätzen. Errungenschaften anschauen, Infos zum Spielfortschritt, Medaillen und diverse Punkte betrachten ist ebenfalls möglich. Das Level- und Baumeister-Suchen erfolgt nach ID-Suche und Schlagwörtern. Nicht immer optimal, aber eine kleine Steigerung gegenüber dem Vorgänger, da man somit etwas besser nach bestimmten Levels suchen kann. Hier wird man viele Spielstunden mit verbringen.

Auch eine schöne Abwechslung bietet die Endlos-Herausforderung. Hier muss man so viele von Nutzern erstellte Levels wie möglich schaffen ohne Game Over zu gehen. Verfügbare Schwierigkeitsgrade sind Leicht, Normal, Schwer und Sehr schwer. Macht auf jeden Fall Laune, da es eine nette Herausforderung bietet.

Zu Guter Letzt möchte ich ein paar Worte zum Online-Spiel verlieren. Ja, es ist möglich mit anderen Spielern aus aller Welt die Levels durchzuspielen, sowohl Online als auch mit anderen Spielern in der Nähe. Man entscheidet sich für mit- oder gegeneinander, wählt den Schwierigkeitsgrad aus, aber dann folgt die leichte Ernüchterung. Zum einen ist es (noch) nicht möglich mit Freunden zusammen online zu spielen (soll aber demnächst durch ein Patch möglich werden), zum anderen tauchen beim Spielen viele Slowdowns auf. Das mindert den Spielspaß dann leider ungemein. Schade.

Fazit

Auch wenn Super Mario Maker 2 so seine kleinen Macken hat, es ist nahezu perfekt. Das Bauen macht Dank den kleinen aber feinen Erweiterungen noch mehr Spaß und ermöglicht mehr Freiraum für Kreativität. Der neue Abenteuer-Modus wurde sehr schön umgesetzt und bietet uns in den abwechslungsreichen Missionen mehrere Stunden Spielvergnügen. Das Yamamura-Dojo bietet sowohl Einsteigern, Fans des Vorgängers, sowie Profis hilfreiche Tipps zum Bauen und Planen. Zu guter letzt klappt das Spielen, Hochladen und Austauschen selbsterstellter Levels besser denn je. Einziges Manko ist das Online-Spielen mit anderen Mitspielern. Dies ist momentan leider technisch ein Trauerspiel. Abgesehen davon hat man bei Super Mario Maker 2 nicht zu viel versprochen und wirklich in allen Punkten nochmal eine Schippe draufgelegt. Allein die Neuerungen, wie der Nachtmodus, Giftpilz und die steilen Abhänge bieten uns mehr Möglichkeiten als zuvor. In diesem Sinne: Ran an den Hammer, Bauhelm und: Kreativität Marsch! Es wartet viel Arbeit auf uns!

Wertung

9.2

Wertung

9.2/10

Zeig mir wie du baust, und ich sage dir, wer du bist.
Christian Morgenstern (1871-1914)

Möchtet Ihr Björns selbstgebaute Level ausprobieren? Hier sind ein paar Level-IDs.
MT0-W2P-52H
1HS-ML4-KPF
1FP-XP5-M9G
999-DYG-B3G

Seid Ihr selbst tolle Baumeister? Schreibt uns Eure Level-IDs in die Kommentare.

  Review
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.