News
18. November 2018

Wissen ist Macht: Dekaden

By 0 62 Views

Das PlayLink-Spiel Wissen ist Macht geht in die nächste Runde. Mit Dekaden beantwortet Ihr in dem Quizspiel Fragen rund um die Dekaden der 80er, 90er, 2000er und 2010er.

Sonys PlayLink-Reihe verspricht, dass nicht nur Leute, die mit Videospielen noch keine Berührungspunkte hatten, sondern auch eingefleischte Zocker hier guten und spaßigen Zugang im gemeinsamen Miteinander finden. Ob Wissen ist Macht: Dekaden für einen netten Partyspiel-Abend mit Freunden sorgt, erfahrt Ihr hier.

Gameplay

Wie auch im vorangegangen Teil der Reihe weicht der Controller dem Smartphone. Wissen ist Macht: Dekaden ist wie eine Gameshow aufgebaut und ähnlich läuft auch das Spielprinzip ab. Wir steuern das Spiel komplett mit unserem Smartphone bzw. geben unsere Antworten auf Multiple-Choice Fragen ab. Ein Moderator begleitet uns auf unterhaltsame Art durch das Programm. Wir können die Wissenspyramide mit bis zu sechs Spielern erklimmen und wählen am Anfang einen Charakter aus. Dem eigenen Charakter verpassen wir eine persönliche Note, indem wir ein Selfie von uns machen, welches sich gleich auch unserem Charakter anpasst. Wir beantworten viele Multiple-Choice Fragen um Punkte abzusahnen und als Erster die Pyramide erklommen zu haben.

Natürlich können wir unseren Kontrahenten auch daran hindern eine schnelle Antwort abzugeben, denn wer schneller als die anderen ist, der erhält auch mehr Punkte. Wie auch im vorangegangen Teil gibt es eine große Palette an Gimmicks, die unseren Mitstreitern das rasche Antworten erschweren sollen. Wir dürfen unsere Mitspieler mit Glibberschleim, der sich über die Antwortfelder legt und erst freigewischt werden muss bewerfen, oder frieren die Felder gleich ein, sodass der Mitspieler durch Klopfen erstmal das Eis aufbrechen muss. Lustig sind auch, neben den altbekannten Gimmicks, die neuen Gimmicks, wie zum Beispiel Schlösser, die sich über die Antwortfelder legen und die erstmals mittels antippen aufgeschlossen werden müssen, bevor man seine Antwort einloggen darf.

Wissen ist Macht: Dekaden besteht aus mehreren Spielphasen. In der letzten Phase müssen wir eine schnelle Flut an Fragen beantworten um uns stufenweise auf die Pyramiden hochzukatapultieren. Die Punkte, die wir vorher gesammelt haben, werden zusammengerechnet und bestimmen, auf welcher Treppe wir starten dürfen. Waren wir besonders gut, haben wir also einen kleinen Vorteil gegenüber unseren Mitspielern.

Spielmodi

Insgesamt gibt es in Wissen ist Macht: Dekaden vier Spielmodi zu bestreiten. Im Standartspiel erwarten uns eine Mischung aus Triviafragen und Herausforderungsrunden inklusive einem Finale auf der Pyramide. Das Schnelle Spiel ist insgesamt kürzer gehalten, denn die Triviafragen sind weniger und es gibt nur eine Herausforderungsrunde. Das Herausforderungsspiel kommt ganz ohne Triviafragen aus, uns werden nur Herausforderungen gestellt. Im Triviaspiel, wer hätte es gedacht, werden nur Triviafragen gestellt.

Fazit

Mein Fazit ähnelt sich in Wissen ist Macht: Dekaden sehr dem vorangegangen Teil mit kleinen Abstrichen. Im Grunde genommen bleibt alles gleich und wenig wurde verändert. Das Spielprinzip und die Grafik sind gleich geblieben, nur die Fragen haben sich geändert. Richtig, dieses Mal geht es auch speziell um die Dekaden der 80er, 90er, 2000er und 2010er. Ein paar neue Charaktere und auch Gimmicks stehen zur Auswahl, ansonsten wurde nichts geändert. Größtes Manko ist sicherlich, dass Wissen ist Macht: Dekaden nicht einfach ein zuzüglicher Download-Content zum ursprünglichen Spiel ist, sondern als selbstständiges Spiel für knapp 20 Euro verkauft wird. Warum diese Entscheidung vom Hersteller so beabsichtigt wurde bleibt fraglich, denn ein erweiterter DLC hätte es auch getan, gerade weil man einfach nur einen Fragenkatalog, ein paar mehr Charaktere und Gimmicks hinzugefügt hat.

Dennoch: Wissen ist Macht: Dekaden ist zwar nicht das Stärkste der PlayLink-Spiele, bietet uns jedoch eine unterhaltsame spielbare Quizshow. Vielen Gameshow-Fans brennt natürlich als erstes die Frage auf den Nägeln, ob der Fragenkatalog groß genug und der Quizmaster nicht nervig ist. Wir haben das Spiel ausgiebig gespielt und haben bis jetzt keine Dopplung erfahren. Die letzte Spielphase ist wohl die Spannendste, auch wenn das das vorherige Punktesammeln etwas irrelevant macht, kann sich in der letzten Runde alles noch drehen und entscheiden. Zudem sollte man darauf achten, dass Wissen ist Macht: Dekaden nicht im Einzelspielermodus oder online mit anderen spielbar und nur auf Partyspiel mit zuzüglich einer oder mehreren Personen ausgelegt ist.

Wissen ist Macht: Dekaden ist ein Partyspiel für zwei bis sechs Spieler, dessen Fragenkatalog sich buntgemischt um vier Jahrzehnte dreht. Gerade jüngere Spieler haben sicherlich einen kleinen Nachteil, darum spricht es sicherlich eher Erwachsene an, weil es sich um vier „ältere“ Dekaden dreht. Wenn Ihr den Vorgänger noch nicht kennt, solltet Ihr also eher zu diesem greifen. Es ist einfach verständlich und leicht zu steuern, dennoch bleibt Wissen ist Macht: Dekaden aufgrund der Fragenpalette, die man interessanter gestalten hätte können und der viel zu wenigen Neuerungen eine Standart-Quizshow.

Wertung

6.5

Fazit

6.5/10

Die Olle aus Youtube. Zimmy steht auf Nostalgie, Pixelblut, Retro, Oldschool, Newschool, Games, Videospielkultur, Filme, Serien, 80er-Kram. Kocht 1-Minuten-Reis in 58 Sekunden. Kann Pulp Fiction mitsprechen. Unterstützt keine Downloads. Geht nie ohne Handheld aus dem Haus. Oft kopiert – nie erreicht. Liebt Videospiele. Keep on zocking!

  Review
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere