25. August 2018

gamescom 2018: Blood & Truth (PSVR)

By 0 416 Views

Nachdem ich bereits vor zwei Jahren auf der gamescom den VR-Titel The London Heist antesten durfte und völlig begeistert von der actionreichen Verfolgungsjagd mit Schießerei-Einlagen gewesen bin, war ich umso glücklicher, als ich in diesem Jahr davon erfuhr mit Blood & Truth dessen geistigen Nachfolger anspielen zu können.

Blood & Truth lässt euch in die Rolle von Ryan Marks, einem ehemaligen Special-Forces-Agenten schlüpfen, der seine Familie vor einem mächtigen Gangsterboss schützen muss. Viel mehr Story konnte ich während meiner Anspiel-Session nicht erfahren, letztlich ist dies beim Spielprinzip des Titels glücklicherweise auch nicht so wichtig.

In Blood & Truth bewegt ihr euch per Tastendruck am Motion Controller von Deckung zu Deckung und ballert mit Pistolen oder Maschinengewehren kleinere oder auch größere Wellen an Gegnern ab. Geht euch zwischendurch die Munition aus, müsst ihr diese per Bewegungssteuerung mit dem Motion Controller in eure Waffe einsetzen und weiter schießen, was das Zeug hält. Hierbei kommt es durchaus vor, dass die Gegner euch teilweise schneller auf die Pelle rücken, als es euch lieb ist und ihr das Wechseln der Waffen und schnelle Zielen anfänglich etwas üben müsst. Gewehre tragt ihr übrigens am Rücken, weshalb ihr hierfür mit eurem Arm nach hinten greifen müsst um dieses auszurüsten. Blood & Truth spielt in dunklen Gassen oder auch luxuriösen Kasinos und lässt euch als Spieler in abwechslungsreiche Schauplätze Londons eintauchen.

Ersteindruck

Nach einem kurzen Tutorial konnte ich mich beim Anspielen von Blood & Truth sehr schnell zurechtfinden. Ich spielte den Titel mit zwei Motion Controllern im Sitzen und ballerte munter drauf los. Das Laden und Abfeuern der Waffen, das Einsammeln von Munition und Ausschalten der Gegner bietet sowohl in ruhigen Passagen sowie stressigeren Momenten einen hohen Spaßfaktor. Ob das Ganze letztlich auch mehrere Stunden dauerhaft unterhalten kann und am Ende genügend Abwechslung bieten wird, lässt mich derzeit noch zweifeln. Grafik und Sound wirkten in meiner gespielten Demo bereits sehr gut umgesetzt und den technischen Möglichkeiten entsprechend. Noch mehr zum Spiel erfahrt ihr natürlich im kommenden Gamescom-Podcast.

Blood & Truth erscheint voraussichtlich noch in diesem Jahr exklusiv für PSVR.

Next Post

gamescom 2018: V-Rally 4

25. August 2018 0
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.