2. September 2018

gamescom 2018: Super Mario Party

By 0 283 Views

Super Mario Party verspricht Brettspiel-Partyspaß für alle! Und allzu lange müssen wir nicht mehr darauf warten. In unseren Termin bei Nintendo auf der diesjährigen gamescom war dies mein erster Griff zum sehnsüchtig erwarteten Franchise der Mario Party Reihe- endlich auf der Switch.

Wer die Mario Party Reihe nicht kennt hat sicherlich ein ganzes Stück Videospielgeschichte verpennt. Das Spielprinzip ist denkbar einfach: Vier Spieler treten gegeneinander in einem Brettspielmodus an. Es gilt nicht nur einfach als Erster das Ziel zu erreichen, sondern verschiedene Minispiele zu meistern und durch einen Sieg Sterne einzufahren. Derjenige, der die meisten Sterne auf seinem Konto aufweist, gewinnt.

Auch in Super Mario Party machen wir zu viert wieder Hatz auf heißbegehrte Sterne, die über Sieg und Niederlage entscheiden. Die Kombination aus Brettspiel gepaart mit Minispielen bleibt uns nach wie vor erhalten. Auf der Switch wird die Steuerung ganz klar auf die Joy-Con-Controller fokussiert. Sicherlich wünschen sich einige von Euch auch die klassische Steuerungsmethode, aber warum sollte man die Funktionen der Switch nicht ausreizen, wenn man diese doch hat? Hinzu kommt auch noch eine Funktion, dass man zwei Switch Konsolen aneinanderlegen kann und im Tischmodus miteinander verbinden. Das klingt zumindest interessant, ausprobieren konnten wir das aufgrund der knappen Zeit leider nicht.

Die vier Minispiele, die wir zusammen bzw. gegeneinander spielen durften haben uns reichlich Spaß gemacht. Klar, gibt es in Super Mario Party noch mehr als nur vier Spiele zu entdecken, wie viele es genau ist, wurde uns noch nicht verraten, aber wir hoffen auf einen bunten Blumenstrauß an lustigen Spielen die 4 gegen 4, 2 gegen 2, oder aber auch 1 gegen 3 spielbar sind. Ich persönlich erhoffe mir noch ein paar Classics aus den vorangegangenen Mario Party Spielen, wie zum Beispiel das berühmte Dosenschütteln. Das wäre doch für die Joy-Con-Controller perfekt, aber das ist jetzt nur mein persönliches Wunschkonzert.

Ganz klarer Favorit der gezeigten Minispiele war ein Spiel, wo unser Joy Con eine Bratpfanne darstellen sollte und wir darauf ein Stück Fleisch gleichmäßig auf alle Seiten anbraten sollten. Derjenige, der als erstes sein Fleisch angebraten hat, gewinnt. Sehr cool war natürlich das Feedback des Controllers, welches sich Dank der Rumblefunktion sehr realistisch anfühlte. Weitere Spiele durften wir auch antesten, wie zum Beispiel ein Minispiel, wo unsere Charaktere auf Fässer ins Ziel rollen mussten- natürlich dürfen wir auch unsere Rivalen anrempeln, oder aber ein seitlich scrollendes Minispiel, wo wir Schikanen ausweichen und als Erster das Ziel erreichen mussten. Für reichlich Lachkrämpfe sorgte auch ein Minispiel, wo wir in die Pedalen treten mussten und mit dem Joy-Con eine Pedalbewegung nachahmen mussten um unseren Charakter, der auf einem Dreirad saß, schnell ins Ziel zu radeln. Wie viel Spaß wir an Super Mario Party hatten, könnt Ihr Euch auch gerne mal in unseren Podcast über die gamescom anhören. Wir hatten unsere helle Freude an dem Titel und freuen uns auf das baldige Release.

Sehr gerne hätten wir noch viel mehr Zeit mit Super Mario Party verbracht, sodass wir uns auf das Endprodukt sehr freuen, welches am 05.10.18 erscheinen wird. Übrigens: Ein limitiertes Bundle, das eine Kopie von Super Mario Party und ein 2er-Set Joy-Con-Controller in neon-grün/neon-pink enthält, wird am 23. November veröffentlicht!

Zimmys Ersteindruck

No more words to say, ich denke Ihr lest meine Vorfreude aus dem Artikel heraus. Freunde sind eingeladen, Pizzalieferservice auf Kurzwahl gespeichert- der Termin steht!

Lisas Ersteindruck

Aktuell bin ich sehr zuversichtlich, das Super Mario Party nach dem Desaster auf der Wii U mit der JoyCon-Steuerung, einer wunderschönen und knuddeligen Grafik sowie abwechslungsreichen Minispielen punkten wird. Wir konnten bisher zwar nur eine kleine Auswahl der Minispiele ausprobieren, jedoch war unser Mario Party Termin der gamescom, einer meiner liebsten. Wir haben gelacht und geschwärmt und wirklich seeehr viel Spaß und gute Laune gehabt. Super Mario Party wird wieder einmal einer dieser Nintendo-Titel, der den lokalen Multiplayer vollkommen ausschöpft und Freunde und Familie zusammenbringt. Und das sogar, wenn sie ansonsten gar keine Verbindung zu Videospielen haben.

Marens Ersteindruck

Die kleine Anspielsession hat unglaublich Spaß gemacht. Eigentlich hätten wir immer weiter spielen können. Mal ein Stück Fleisch von allen Seiten garen, mal Yoshi auf dem Fahrrad abstrampeln lassen – echt erstaunlich, wie viel man mit den Joy-Cons anstellen kann, ohne dass es langweilig wird. Die neuen Minispiele sind nicht nur lustig, sondern auch so einfach, dass wirklich jeder mitmachen kann. Das Spielprinzip von Super Mario Party bleibt auch auf der Switch gewohnt gleich. Auf die neuen Minispiele und den Online-Modus bin ich aber sehr gespannt!

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.