News
11. September 2018

gamescom 2018: Call of Duty: Black Ops 4

By 0 80 Views

Im seinem großen gamescom-Line-Up hatte Acitivision Blizzard auch Call of Duty: Black Ops 4 im Gepäck. Statt dem (erhofften) Sneakpeak zum neuen Battle-Royale-Modus Blackout gab es eine Runde Control. Etwas schade, denn die Spannung war groß. Schließlich verzichtet Black Ops 4 erstmals komplett auf eine Singleplayer-Kampagne. Stattdessen wurde der brandneue Battle-Royale Modus Blackout angekündigt. Ganz im Stil von Playerunknown’s Battlegrounds ist hier das Ziel, alle Gegner auszuschalten und als einziger zu überleben. Die Map soll 1.500 Mal größer als das kleine Nuketown im ersten Black Ops sein.

Einblick in Hardpoint und Control

In Black Ops 4 schrumpft die Teamgröße in den Spielmodi von sechs auf fünf Spieler. Bei meiner Anspielsession durfte ich mir den klassischen Hardpoint-Modus sowie den neuen Modus Control anschauen. Bei Control müssen die Teams zwei Zonen verteidigen beziehungsweise angreifen. Jede Runde wechseln Verteidiger und Angreifer die Rollen. Die Schwierigkeit: Nur eine begrenzte Anzahl an Wiederbelebungen ist möglich. Das Team, das zuerst drei Siege holt, gewinnt das Match.

Im Video könnt ihr euch selbst einen Eindruck vom Gameplay und dem neuen Control-Modus in Call of Duty: Black Ops 4 machen.

Zeitplan der Blackout Private Beta*:

Für PlayStation 4:
• Montag, 10. September um 19 Uhr – Montag 17. September um 19 Uhr

Für Xbox One und PC**:
• Freitag, 14. September um 19 Uhr – Montag, 17. September um 19 Uhr (Xbox One, PC)
• Samstag, 15. September um 19 Uhr – Montag, 17. September um 19 Uhr (nur offene PC-Beta)

*Die Blackout Beta für PlayStation 4 beginnt am 10. September 2018; andere Plattformen folgen nach. Die Private Beta ist nicht für die PC-Version vorbestellbar. Die Blackout Beta für PC beginnt am 15. September 2018. Der frühere Zugriff beginnt am 14. September 2018. Sowohl für die Plattformverfügbarkeit als auch für die Daten der Blackout Beta sind Änderungen vorbehalten.

Call of Duty: Black Ops 4 erscheint am 12. Oktober 2018 für PC, PS4 und Xbox One.

Japan-Fan, Kaffeejunkie und Sushi-Verrückte aus Leidenschaft mit einer Vorliebe für Goodies und Schnickschnack. Maren steht auf Horror, Gemetzel, Psychothriller und alles, was nicht ganz dicht ist. Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten mit dem verrückten Hutmacher im Wunderland.

Next Post

gamescom 2018: NHL 19

11. September 2018 0
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere