• Home
  • Mehr
  • Blog
  • Unsere Top 3 Spiele des Jahres 2018 und der Award für DAS Spiel des Jahres
1. Januar 2019

Unsere Top 3 Spiele des Jahres 2018 und der Award für DAS Spiel des Jahres

By 0 371 Views

Das Spielejahr 2018 hatte einige Skandale, aber auch eine große Palette an tollen Spielen sämtlicher Genres zu bieten, die wir in diesem Artikel mit unserer persönlichen Top 3 und schließlich dem von uns gemeinsam bestimmten Award für DAS Spiel des Jahres 2018 feiern möchten, bevor die nächsten Krachertitel für das nächste Jahr in den Startlöchern stehen. Ports, Remakes und Remastered-Versions standen zur Wahl der Top 3 (außer bei unserem Neuling Thomas) und des Topspieles 2018 nicht zur Wahl.

Zimmys Spiele des Jahres 2018

Platz 3: Monster Boy und das Verfluchte Königreich (PS4, Xbox One, Switch)

Es war von mir zu erwarten, dass sich Monster Boy noch kurz vor Jahresende in meine Top 3 des Jahres 2018 reinmogelt. Sicherlich gibt es einige Triple A Titel, die auch sicherlich in der Entwicklung mehr Zeit, Geld und Arbeitskraft in Anspruch genommen haben und die ich hier noch reinsetzen könnte, dennoch hat es Game Atelier und FDG Entertainment geschafft, sich gegen diese Titel durchzusetzen. Ich habe bereits in zwei Podcasts, sowie in meiner Preview und Review über Monster Boy und das Verfluchte Königreich geschwärmt und werde es an dieser Stelle erneut tun. Monster Boy und das Verfluchte Königreich verbindet die Elemente von einem Metroidvania und eines RPGs in einen einzigartigen und liebevollen Plattformer. Ich liebe jeden Moment des Spiels mit seinen handgemalten Sprites, tollen Charakteren und NPCs, wunderschönen Optik und exzellenten Gameplays. Selten hat mich ein Spiel in seiner Vielfältigkeit so begeistert und zum immer wieder neue Geheimnisse entdecken und Erkunden eingeladen.

Monster Boy und das Verfluchte Königreich über unseren Partnerlink kaufen.

Platz 2: Detroit: Become Human (PS4)

Sicherlich ein Spiel, was nicht bei jedem Spieler in seinen Top 3 landen würde, da es ziemlich viele gute und passende Anwärter gibt, dennoch für mich eine Herzenssache. Detroit: Become Human hat sicherlich seine zu recht kritisierten Mankos, wie zum Beispiel Logiklücken im Storytelling, oder auch dass manche schwierige Thematiken mit komplexeren Strukturen eher leider nur sehr oberflächlich behandelt werden. Detroit: Become Human liefert aber trotzdem in Sachen Dramatik, Gesichtsmimik und freien Handlungsspielraum ab. Das Storytelling funktioniert, weil man sich subtil mit den Spannungen des Andersseins auseinandersetzt. Zudem mag ich Spiele, die sich nach unseren eigenen getroffenen Entscheidungen in eine andere geschichtliche Richtung bewegen. Das macht jedes Durchspielen einzigartig und gibt uns mit anderen Spielern interessanten Diskussionsstoff. Detroit: Become Human bietet mir abwechslungsreiche und interessante Thematiken bis hin zur Gesellschaftskritik- es hat mich an den Fernseher gefesselt und an einigen Stellen emotional gehalten. Bitte in Zukunft mehr Spiele von Quantic Dream, auch wenn etwas mehr Feintuning und Fingerspitzengefühl von Nöten ist.

Detroit: Become Human über unseren Partnerlink kaufen.

Platz 1: Red Dead Redemption 2 (PS4, Xbox One)

Mit Fortsetzungen ist es immer so eine Sache: Auf der einen Seite hat man Angst, dass der Nachfolger nicht so gut werden könnte wie der vorangegangene Teil. Auf der anderen Seite ist man ziemlich hyped und freut sich, dass ein gutes Spiel eine Fortsetzung bekommt, freut sich massiv und ist mit der immer besser werdenden Technik und entwicklerischen Kreativität guter Dinge. Red Dead Redemption 2 packte mich auf zweiter Ebene, da ich großes Vertrauen in dieses Studio, sprich Rockstar Games hatte, da meistens alle Spiele von diesem Team zu Gold wurden und mir Spaß bereiteten. Red Dead Redemption 2 schaffte es wieder, mich Tagelang oder sogar über Wochen zu begeistern, in der Geschichte zu fesseln und mit dem Setting zu verschmelzen. Ein nahezu pefektes Spiel, welches jeden Cent und jede Minute zu Spielen es wert waren. So geht Storytelling, ein klasse Gameplay und ausgezeichnetes Setting inklusive stimmiger Musikauswahl, sowie charismatischen Charakteren. Mein verdienter Platz Eins der Top Spiele aus 2018.

Red Dead Redemption 2 über unseren Partnerlink kaufen.

Lisas Spiele des Jahres 2018

Platz 3: Marvel’s Spider-Man (PS4)

Der dritte Platz meiner diesjährigen Top 3 ist mir unheimlich schwer gefallen. Viel lieber würde ich noch weitere Titel aufzählen. Nach langem hin- und herschieben habe ich mich nun jedoch für Marvel’s Spider-Man entschieden. Als riesengroßer Fan der freundlichen Spinne aus der Nachbarschaft, hatte ich sehr großen Spaß im virtuellen Manhattan beim Bekämpfen von Bösewichten, Gangs und dem Erleben einer toll inszenierten und geschriebenen Story rundum Peter Parker, Mary-Jane, Tante May und Co. Für Spidey- und Superhelden-Fans ist dieses Spiel aus dem Hause Insomniac ein absolutes Must-Play, welches meines Erachtens das bisher beste Videospiel von Spider-Man und dem gesamten Marvel-Franchise geworden ist.

Marvel’s Spider-Man über unseren Partnerlink kaufen.

Platz 2: A Way Out (PC, PS4, Xbox One)

Wenn es in diesem Jahr ein Spiel gegeben hat, das noch viel mehr Anerkennung und Aufmerksamkeit verdient hätte, dann ist es in meinen Augen ganz klar das Koop-Erlebnis von A Way Out. Vor allem in Bezug auf den Couch-Koop konnte A Way Out mich bereits innerhalb der ersten Spielminuten in seinen Bann ziehen und mit seinen Ideen und dem grandios funktionierenden Gameplay glänzen, auch wenn die Story zugegebenermaßen dem Popcorn-Kino zugeordnet werden dürfte. Über weitere Spiele dieser Art würde ich mich 2019 und auch in weiterer Zukunft sehr freuen.

A Way Out über unseren Partnerlink kaufen.

Platz 1: Red Dead Redemption 2 (PS4, Xbox One)

Meine Erwartungshaltung gegenüber Red Dead Redemption 2 war aufgrund meines Spielabbruchs des ersten Teils vor einigen Jahren nicht sonderlich hoch. Dennoch wollte und konnte ich nicht anders dem Spiel, als großer Rockstar Games- und Open World-Fan, eine Chance zu geben. Und siehe da, trotz der sehr zähen Einführung in das Spielgeschehen, habe ich mich komplett in die Charaktere, Geschichte, das Design und die unzähligen Kleinigkeiten und die großzügige Liebe zum Detail verliebt. Ich habe meine Spielstunden in Red Dead Redemption 2 sehr gerne in die Höhe getrieben und mich komplett in der Spielwelt verloren. Mein Dank gilt dem gesamten Rockstar-Team für dieses geniale Spielerlebnis und die jahrelange Arbeit an diesem Knallertitel.

Red Dead Redemption 2 über unseren Partnerlink kaufen.

Thomas‘ Spiele des Jahres 2018

Platz 3: 428 Shibuya Scramble (PC, PS4)

Im Kampf mit Just Dance 2019, das in der Song-Auswahl und Menüführung nachlässt, geht die Bronzemedaille an das textbasierte Adventure 428 Shibuya Scramble. Ähnlich wie in einem Virtue’s Last Reward muss man Unmengen an Text lesen, arbeitet sich aber auch durch eine stark verzweigte Timeline, die durch unterschiedliche Entscheidungen erweitert oder verkürzt werden kann. Die Geschichten der unterschiedlichen Charaktere sind sehr individuell und auf ihre eigene Art unterhaltsam – denn eins muss man den Japanern lassen: Ausgefallene innovative Geschichten können sie erzählen! Ein paar Minispiele oder Zwischensequenzen anstelle der ewigen Standbilder wären nett gewesen, aber auch so funktioniert es ganz gut.

428 Shibuya Scramble jetzt über unseren Partnerlink kaufen.

Platz 2: Bridge Constructor Portal (PS4, Xbox One, Switch)

Da ich gerne auch mal meine Nase in Indies stecke, die mir eher zufällig unterkommen, bin ich auch auf Bridge Constructor Portal gestoßen. Die physik-basierten Brückenbau-Spiele machen ja schon Jahre lang immer mal auf sich aufmerksam, aber das Crossover mit dem Portal-Universum ist neu und sehr willkommen, da ein dritter Teil meines absoluten Lieblingsspiels aller Zeiten auf sich warten lässt. Bridge Constructor Portal verbindet sehr unterhaltsam die Physik-Spielereien mit dem unverkennbaren Portal-Stil, gepaart mit den Companion Cubes, lieblich sprechenden Geschützen und verschiedenen anderen Elementen, die sich problemlos wiedererkennen lassen – allen voran GLaDOS grandiose Sprüche zwischen und während den fordernden Leveln.

Bridge Constructor Portal über unseren Partnerlink kaufen.

Platz 1: Red Dead Redemption 2 (PS4, Xbox One)

Es ist nicht so perfekt, wie ich es mir gewünscht hätte, aber es spielt einfach in einer ganz anderen Liga als der Rest und landet somit problemlos und mit Abstand auf Platz 1: Red Dead Redemption 2. 10 Jahre wurde auf eine Fortsetzung hingefiebert, bekommen haben wir nun ein Prequel und das ist auch vollkommen in Ordnung. Genau wie bei GTA haben wir eine gigantische offene Welt, die im Gegensatz zu den meisten anderen Open Worlds wirklich voller Leben steckt. Variierende Zufallsbegenungen, und unzählige Nebenaufgaben sowie Minispiele. Rockstar beeindruckt jedes Mal aufs Neue mit tollen, unverwechselbaren Charakteren, die teilweise nur in einer Mission vorkommen und dennoch mit so viel Liebe und Kreativität geschrieben wurden. Das Gameplay funktioniert gut, die Grafik gefällt größtenteils und die historische Detailliebe ist äußerst beeindruckend. Einziges und größtes Manko: Das ewige Reiten. Man muss zur Mission reiten, in der Mission und danach wird man auch irgendwo am Arsch der Welt ausgesetzt und muss zurück reiten – über lange Wege, ständig den Gallopp-Knopf hämmernd durch die riesige Spielwelt. Schnellreisepunkte sind rar und kosten Geld, idiotischerweise sind die Kutschstationen auch immer direkt neben den Eisenbahnstationen positioniert, anstatt sie an den Orten zu verteilen wo keine Gleise hinlaufen. Auch dadurch kommt die verdammt lange Spielzeit zustande, aber die Missionen für sich sind samt dem umfangreichen Epilog schon gewaltig genug.

Red Dead Redemption 2 über unseren Partnerlink kaufen.

Stephans Spiele des Jahres 2018

Platz 3: Far Cry 5 (PC, PS4, Xbox One)

Mich persönlich hat das Setting zu Far Cry 5 wirklich sehr gut abgeholt und ich konnte in jedem Fall gut über schwächen hinwegsehen (vielleicht auch weil es ein Spiel war, in welchem man angeln kann <3), und auch wenn die Story dick anfängt und sich dünn entwickelt hatte ich große Freude daran, mich durch die Heerscharen von Kultisten zu metzeln. Daher sehne ich ebenfalls das kommende Standalone Addon herbei.

Far Cry 5 jetzt über unseren Partnerlink kaufen.

Platz 2: Red Dead Redemption 2 (PS4, Xbox One)

Wenn wir mal ehrlich sind, ich glaube nicht wenige von uns haben sich im Hinterkopf gedacht das es nach GTA 5 fast nicht mehr besser gehen kann. Und doch fühle ich mich von Red Dead Redemption 2 eines besseren belehrt. Man bekommt so viel geboten, kann so viel nebenher erledigen, dass es hunderte Stunden braucht um sich wirklich alles in dem Maße zu geben, wie es dem Spiel gerecht wird. Achja, die Story ist ebenfalls exzellent, aber das nur nebenbei.

Red Dead Redemption 2 jetzt über unseren Partnerlink kaufen.

Platz 1: Marvel’s Spider-Man (PS4)

Spider-Cop.. Öh Man. Was soll ich sagen? Die freundliche Spinne aus der Nachbarschaft hat sich für mich zu dem Highlight gemausert, welches ich so nie erwartet hätte. Ich stand von Anfang an dem Gameplay skeptisch gegenüber. Das Schwingen gehörte zu den Dingen, die ich mir ordentlich umgesetzt nur schwer vorstellen konnte. Das Kampfsystem wirkte mir schon fast hektisch und überladen, und nachdem ich letztlich selbst Hand angelegt habe, erwische ich mich ständig dabei immerzu über die grandiose Geschichte hinaus auf Verbrecherjagd zu gehen um einfach mal als SpiderCop den ganzen Dämonen, Fisks scharen und einfachen Kriminellen mal ordentlich die Scheiße aus dem Leib zu prügeln. Selten bin ich so gut eines besseren belehrt worden wie in Spider-Man.

Marvel’s Spider-Man jetzt über unseren Partnerlink kaufen.

Spiel des Jahres

Mit unserem diesjährigen Award für das Spiel des Jahres werden wir vermutlich auf einer großen Welle mitschwimmen, während wir in den vorherigen Jahren oftmals anders als die breite Masse entschieden haben. Im letzten Jahr erhielt so nämlich das überragende Resident Evil 7 seine verdiente Ehre mit unserem Editor’s Choice Award. Diesen vergeben wir für das Jahr 2018 nach gemeinsamem Abstimmen im Team an Red Dead Redemption 2, herzlichen Glückwunsch Rockstar Games!

Spiel des Jahres 2018 - Red Dead Redemption 2

  Blog
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.